Unternehmensgeschichte

Die Firma Boslau Schmiede und Metallbau kann auf eine lange traditionsreiche Geschichte zurückblicken.

 

1946 Alfred Boslau macht sich im Alter von 44 Jahren selbstständig und eröffnet eine Schmiede in Kahren. Zusammen mit zwei Mitarbeitern wurden zu dieser Zeit hauptsächlich Geräte und Maschinen für die Landwirtschaft instandgesetzt.

 

1967 Fritz Boslau übernimmt die Schmiede von seinem Vater. Die Hauptaufgaben bestehen in der Fertigung von Treppen, Toren und Zäunen. Später kam unter anderem die Produktion von Stahleinbauteilen für den Wohnungsbau hinzu.

 

1990 Umzug im Zuge einer Unternehmenserweiterung von Kahren nach Dissenchen in den neuerbauten Firmensitz
Erweiterung der Produktionspalette auf mittleren Stahlbau mit Eignungsnachweis sowie Edelstahl- und Aluminiumverarbeitung

 

1997 Umstrukturierung vom Privatunternehmen zur Gesellschaft bürgerlichen Rechts
Seit diesem Jahr firmieren wir unter dem Namen Boslau Schmiede und Metallbau GbR.
Fritz Boslau übernahm gemeinsam mit seinen zwei Söhnen Uwe und Axel Boslau die Geschäftsführung.
2017  

Das Unternehmen beschäftigt zur Zeit circa 12 Mitarbeiter und ist nun zertifizierter Schweißfachbetrieb nach DIN EN 1090